Wemlin der Android

2012-08-12


Endlich ist es soweit: Wemlin gibt's ab sofort auch für Android-Geräte.

Unser Wemlin für Android hat alle Funktionen, die ihn in seiner Apple-Version seit 2008 so beliebt bei öV-Reisenden machen: Locate me, Fahrplandownload, Liste aller Haltestellen und Karten des gewählten Verkehrsverbundes.

Look & Feel wurden ans Androidsystem angepasst. In einem umfangreichen "Family-Test" bestätigten unsere internen Tester die Benutzerfreundlichkeit und Stabilität. Wir im Wemlin-Team sind guten Mutes, dass das auch so bleibt.

Im Falle des Falles nehmen wir Fragen und Anregungen gern unter wemlin@netcetera.com entgegen. In der Regel antworten wir schnell, aber sollten uns in der Startphase einige Mails mehr als normal erreichen, bitten wir doch um etwas Geduld.


Kommentare:

  1. Guten Tag Frau Rageth! Vielen Dank für diese Info und Gratulation zur schönen App. Weshalb aber braucht diese folgende Rechte auf den Telefonen:
    • KOSTENPFLICHTIGE DIENSTE
    TELEFONNUMMERN DIREKT ANRUFEN
    Ermöglicht der App, Rufnummern ohne Ihr Eingreifen zu wählen. Schädliche Apps können so für unerwartete Telefonate auf Ihrer Telefonrechnung sorgen. Das Wählen von Notrufnummern ist allerdings nicht möglich.
    Da ich solche Apps jeweils gar nicht installiere im Normalfall, tue ich mich auch mit Ihrer sehr schwer. Danke für Ihre Auskünfte! M.Eberhard

    AntwortenLöschen
  2. Diese Rechte braucht es definitv nicht, wir werden in der kommenden Woche einen Hotfix bereitstellen. Wemlin soll keine Telefonate tätigen, im Gegenteil. Unser Ziel ist, dass Wemlin auch ohne SIM-Karte funktionert.

    Besten Dank für Ihren Hinweis und wir freuen uns, wenn Sie Wemlin nach dem Update eine Chance geben.

    AntwortenLöschen
  3. Schön, dass Wemlin endlich auch für Android verfügbar ist. Ist wirklich gut gelungen. Das einzige, was ich noch vermisse, sind die Anschlüsse der S-Bahn. Gibt es einen Grund, dass diese nicht angezeigt werden?
    Vielen Dank für Ihre Antwort.

    AntwortenLöschen